Der kleine Männerchor (seit 1984)

- Burschenschaftschor "Gemütlichkeit" Watzenborn-Steinberg (1984-1990)
- junge vocale sängerkranz watzenborn-steinberg (1990-2001)
- vocale sängerkranz watzenborn-steinberg (2001-heute)

Der Anfang - Das Burschenschaftstreffen

Als im Juni 1984 ca. 40 junge Sänger der Burschenschaft "Gemütlichkeit" im Gesangverein „Sängerkranz“ Watzenborn-Steinberg in den Nachbarort Leihgestern zu einem Burschenschaftstreffen gingen, war es noch keinem bewusst, was dieser gesangliche Auftritt für die Zukunft auslösen würde. Gefordert war, dass die Burschenschaften einen gesanglichen Auftritt darbringen sollten. Unter der Bezeichnung Burschenschaftschor „Gemütlichkeit“ mit dem jungen Chorleiter Peter Schmitt wurde der vierstimmige Chorsatz „Wenn alle Brünnlein fließen“ von Kurt Lißmann gesungen. 149 von 150 möglichen Punkten waren die Ausbeute. Ein Punkt wurde von der fachkundigen Jury wegen zu „profihaften Auftretens“ abgezogen.
Im August 1984 erfolgte dann der 2. Auftritt des Chores bei einem Chorkonzert in Kleinaltenstätten.
Der große Applaus der Zuhörer bei den beiden Auftritten ermutigte die Sänger nun regelmäßige Singstunden abzuhalten, und sich an eigene Chorliteratur heranzuwagen. Auch wollte man versuchen, mit dem Chor Sänger für den GV „Sängerkranz“ zu gewinnen. Kurze Zeit später konnte man feststellen, dass sich auch die 2. Chorprobe in der Woche auf das gesangliche Potenzial der Sänger in beiden Chören auswirken würde. Nach weiteren Auftritten in der näheren Umgebung und den damit verbundenen Hinweisen aus der Zuhörerschaft, dass man hier auf dem richtigen Weg sei, guten Chorgesang zu bieten, orientierte man sich um und begann, leistungsorientierter zu singen.

Auch die erste Teilnahme an einem Wettbewerb am 01.06.1986 bei der SV „Germania-Eintracht“ Wißmar war für die Sänger erfolgreich, sodass man dann beschloss, die Probenarbeit weiter zu intensivieren.
Weitere Wettbewerbe wurden besucht und mit großen Erfolgen abgeschlossen:
20.09.1987 - GV „Lahntal“ Dorlar
12.06.1988 - GV 1838 Butzbach
11.06.1989 - GV „Liederkranz“ Dornholzhausen
15.10.1989 - MGV „Eintracht“ Watzenborn-Steinberg
Bei allen Chorwettbewerben erzielte man ausschließlich erste Preise.
Neue Chorliteratur bereicherte nachfolgende Konzerte:
Im Jahre 1986 ein Chor- und Solistenkonzert in Ebersgöns

Junge Chöre und Solisten laden ein

Aufnahmen für den Hessischen Rundfunk 1987

31.01.1987 – eigenes Konzert „Junge Chöre und Solisten laden ein“
Mitwirkende: Junger Chor des GV „Liederkranz“ Zellhausen, Jugendquartett „Postherian Harmonists“ des GV „Teutonia“ Bernbach und der Burschenschaftschor Gemütlichkeit. Die Solisten waren: Cornelia Muth, Sopran; Gerhard Brückel, Tenor und Prof. Heinz Sosnitza, Klavier

Im Herbst 1987 erfolgte dann eine Rundfunk-Produktion für den Sender HR 4.
10.09.1988 – Freundschaftssingen anlässlich des Jubiläums des GV „Eintracht“ Grüningen
Im Herbst 1988 gastierte dann der Rundfunksender HR4 Radio Lahn in der Volkshalle. Stars dieses Nachmittags waren der Chorleiter Gotthilf Fischer und die Schlagersängerin Ute Geller. Der Vortrag des Burschenschaftschores „Gemütlichkeit“ überzeugte Gotthilf Fischer so sehr, dass er den Chor zur ARD – Sport – Gala 88 in Ludwigsburg einlud.

Diese Veranstaltung fand am 04.12.1988 im Forum in Ludwigsburg statt. Der mit weiteren Chormitgliedern der Fischer – Chöre vorzutragende Popsong „Go for Gold“ wurde einstudiert. Noch auf der Busfahrt nach Ludwigsburg wurde hieran gearbeitet. Nach einer Chorprobe am Sonntagmorgen im Hotel in Ludwigsburg fuhr man dann zum Weihnachtsmarkt nach Stuttgart und konnte dort einige Weihnachtslieder zum Besten
geben. Freuen durfte man sich, einige Größen des Deutschen Sportes und auch den einen oder anderen Showstar kennen gelernt zu haben. Man konnte sich ohne große Probleme mit Udo Jürgens und Jennifer Rush unterhalten, die mit einigen Sängern sogar an der Bar des Forums ein Bier tranken. Für unseren Chor war dieser Auftritt im Fernsehen einmal etwas ganz besonderes.

Da die Sänger der Meinung waren, dass der Name „Burschenschaftschor Gemütlichkeit“ nicht mehr standesgemäß sei, wurde der Chor dann am 10.03.1990 in „junge vocale sängerkranz“ umbenannt. Dieser neue Name war in der Chorszene sofort akzeptiert und wurde überall begrüßt.
Mit weiteren hochrangigen Konzerten und Auftritten ging es dann mit neuem Namen aber mit altem Elan weiter.

junge vocale sängerkranz - Das "Premiere"-Konzert

Dies ist der alt-Tag für das Bild
Sängerkranz Chor-Gala 1994

20.10.1990 – eigenes Konzert „Premiere“
Mitwirkende: Junger Chor Lindenholzhausen, Männerchor Suhl, Klangfarben Gießen und junge vocale sängerkranz
Der Moderator war der Rundfunksprecher des HR 4 Heinz-Günter Heygen

10.11.1990 – Konzert beim MGV „Liederkranz“ in Lahr-Dinglingen.
02.05.1992 – Chorkonzert des Fördervereines der Singakademie und Singakademie Cottbus e. V. in Konservatorium in Cottbus
22.06.1991 – Chorkonzert der Südthüringischen Philharmonie in Suhl
Im Sept. 1991 beim 100 jährigen Jubiläum der Genossenschaftsbank in Watzenborn-Steinberg
06.12.1992 – Chorkonzert beim GV. „Teutonia“ Heuchelheim
Im Dezember 1992 das 1. Brunnensingen in der Dorfmitte, welches dann jährlich wiederholt wurde.
05.03.1993 – Konzertante Mitwirkung am Gala-Abend zum 60. Geburtstag von Erich Fritz im Kempinski Hotel in Gravenbruch gemeinsam mit „Hazy Osterwald und den Entertainers“
13.03.1993 – Konzert des GV „Einigkeit“ Rudersdorf in Wilnsdorf-Rudersdorf
27.03.1993 – Festabend des MGV „Germania“ Watzenborn-Steinberg
Im April 1993 erfolgte dann die erste Auslandskonzertreise nach Prag. Zwei Konzerte konnten die Zuhörer überzeugen.
Im Sommer 1993 - Konzert im Kurpark in Bad Nauheim.
16.10.1993 – Konzert der Frauenchores „Harmonie“ Watzenborn-Steinberg

26.03.1994 – Sängerkranz Chor-Gala in Watzenborn-Steinberg
Mitwirkende: GV 1845 Meerholz, Gemischter Chor „Treue“ Salchendorf, Männerchor
„Cäcilia“ Lindenholzhausen, GV „Sängerkranz“ und „junge vocale sängerkranz“ Watzenborn-Steinberg.

Teilnahme am Hessischen Chorwettbewerb

Teilnahme am 8. Hessischen Chorwettbewerb 1993 im Sendesaal des HR

28.05.1994 – Teilnahme an der konzertanten Veranstaltung des GV „Eintracht“ Watzenborn-Steinberg anlässlich der Chortage
07.11.1993 – 8. Hessischer Chorwettbewerb „93“ des Hessischen Sängerbundes im Sendesaal des Hessischen Rundfunks
In der Männerchorklasse konnte man sich gemeinsam mit 10 namhaften Chören aus Hessen messen. Hier erreichte man dann einen sehr guten 4. Platz und war sehr zufrieden.

15.10.1994 – eigenes Konzert „Festival 94“
Mitwirkende: Camerata vocale Dutenhofen, Jugendchor des Jugendmusikförderkreises Pohlheim, „VOCAL TOTAL“ Wallmerod, „junge vocale Sängerkranz“ und Joachim Seipp, Bariton
04.12.1994 – Adventskonzert in der katholischen St. Martins Kirche in Watzenborn-Steinberg
Januar 1995 – Teilnahme am Neujahrsempfang der CDU Pohlheim mit dem Gastredner Bundesbauminister Klaus Töpfer. Diesem gefiel der Gesang so gut, dass er den Chor zu einer Veranstaltung in die Bundeshauptstadt Berlin einlud. Am 19.06.1995 war es dann soweit. Der Chor fuhr nach Berlin. Auf Einladung des Bundesbauministers wirkte der Chor bei einer Präsentation des Ministeriums mit.

Vor dem Hintergrund, nun eine schöpferische Pause einzulegen, wurde dann im Herbst 1995 eine weitere Konzertreise in die Bundeshauptstadt Berlin durchgeführt. Höhepunkt der Reise war das Konzert in der Gedächtniskirche.
05.11.1995 – Fest-Chorkonzert des MGV „Sängerbund“ Nauborn
Ende 1995 - Produktion der CD „Happy End“

14.01.1996 – eigenes und vorerst letztes Konzert „Happy End“
Mitwirkende: „Junger Chor“ Harmonie Daubringen und „junge vocale sängerkranz“
Hier wurde dann auch die erste eigene CD-Aufnahme vorgestellt.

An folgenden Wettbewerben wurde in dieser Zeit teilgenommen:
29.09.1991 – GV „Eintracht“ Leihgestern
23.05.1992 – MGV „Cäcilia“ Horbach – erstmals in der Sonderklasse
26.09.1992 – SV „Germania“ Elz in der 1. Männerchorklasse
29.05.1994 – GV „Eintracht“ Watzenborn-Steinberg - Sonderklasse
07.05.1995 – MGV „Eintracht“ Frickhofen – Sonderklasse

Anfang des Jahres 1996 wurde dann die Auflösung der „jungen vocale Sängerkranz“ bekannt gegeben. Der Gesangsbetrieb kam aber nicht ganz zum Erliegen, da bei Jubiläen und Eheschließungen von Sängern der „jungen vocale“ selbstverständlich mit einem Ständchen gratuliert wurde.

vocale sängerkranz - 4. Int. Robert Schumann Chorwettbewerb

Ende des Jahres 2001 überlegte man dann, diesen Chor wieder aufleben zu lassen, da im GV „Sängerkranz“ eine größere Anzahl von jungen Sängern mit Begeisterung zum Singen kamen. Da einige Sänger jetzt nicht mehr ganz so jung waren, gab man sich den Namen „vocale sängerkranz“. Mit Begeisterung stellte man sich in den Chorproben den neuen Zielen.

19.05.2002 – 4. Internationaler Robert Schumann Chorwettbewerb in Zwickau
In der Sonderklasse B 2 konnte man ein Golddiplom ersingen. Mitbewerber war der Militärchor aus Voskressenye Samara in Russland.
Nach der schöpferischen Pause ging es dann mit Konzerten wie folgt weiter:
23.06.2002 – Großkundgebung beim Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Watzenborn-Steinberg mit dem Vortrag der Deutschen Nationalhymne.
17.08.2002 – Konzert „Musikalische Soiree“ des MGV Dutenhofen
Aug. 2003 – Konzert des Chores „Canticum“ Weilburg in der Laneburg in Löhnberg mit dem Chor „Vocal Art“ Ottfingen und der „vocale sängerkranz“
25.04.2004 – Fortbildungsveranstaltung des Sängerkreises Offenbach – hier alleinige Teilnahme der „vocale sängerkranz“ beim Abschlusskonzert. Die Presse verteilte dem Chor ein großes Lob.
09.05.2004 – Frühlingskonzert in der katholischen Kirche in Watzenborn-Steinberg gemeinsam mit dem Chor „vocal cords“
25.09.2005 – Konzert „Herbstklänge“ des GV „Sängerkranz“
2006 – „Frühlingsmatinee“ des GV „Sängerkranz“ mit den Chören „Vokalensemble Jugendfreund“, „Frohe Stunde“ Weroth, „Camerata vocale“ Dutenhofen und den „vocalen sängerkranz“.
18.11.2006 – gemeinsames Jubiläumskonzert der Chore GV „Harmonie“ Watzenborn-Steinberg und GV „Sängerkranz“ Watzenborn-Steinberg weitere Mitwirkende: „vocale sängerkranz“ und „ensemble armacord“. Hier durfte man mit dem weltweit bekannten „ensemble armacord“ am Schluss gemeinsam das Chorwerk „For the longest time“ von Billy Joel singen.
15.03.2008 – Konzert VB quer V des Chores „Soundhaufen“ Maulbach
19.10.2008 – Konzert „Ma(n)n singt Deutsch“ mit dem GV Sängerkranz und dem Solisten Gerhard Brückel in der Ev. Christuskirche in Watzenborn-Steinberg

2. Cornwall International Male Voice Choral Festival“ in Truro/Cornwall

Es wurden weitere Konzerte besucht, für die jedoch keine Aufzeichnungen mehr festzustellen waren.
Auch wurden wieder einige Wettbewerbe besucht.
06.07.2003 – GV „Liederkranz“ Leihgestern – Sonderklasse
06.06.2004 – GV „Harmonie“ Bernbach – Sonderklasse

Mai 2007 – „2. Cornwall International Male Voice Choral Festival“ in Truro/Cornwall
In der kleinen Männerchorklasse konnte, bei 12 teilnehmenden Chören, ein 2. Platz hinter einem Universitätschor aus Schweden ersungen werden. Dieser toller Wettbewerbserfolg sowie die in Cornwall mitgestalteten Konzerte sind Teile der herausragenden Erlebnisse in der 25 jährigen Geschichte des Chores.

Mit dem am 16.05.2009 durchgeführen Jubiläumskonzert "25 Jahre vocale sängerkranz watzenborn-steinberg" wurde die Reihe von hochwertigen Konzerten fortgeführt.

Das Geheimnis unseres Erfolges

Dies ist der alt-Tag für das Bild
Chorleiter Peter Schmitt

Anzumerken ist, und darauf sind wir alle stolz, dass der Chor in den vergangenen 25 Jahren mit immer ca. 30 Sängern geprobt und aufgetreten ist. Die Vorbereitung auf alle Auftritte wird von allen Sängern immer sehr ernst genommen. Alle Sänger haben den Anspruch, attraktiven Chorgesang anzubieten. Im Laufe dieser Jahre hat sich der Chor, mit seinen guten Auftritten, überregional als Aushängeschild der „singenden Stadt Pohlheim“ einen klangvollen Namen gemacht. Darauf sind wir alle stolz.

Dies alles wäre aber nicht möglich gewesen, wenn wir in den vergangenen 25 Jahren nicht einen tollen Chorleiter und Freund gehabt hätten. Peter Schmitt, früher selbst Sänger im „Sängerkranz“, versteht es wie kein anderer, sein Fachwissen und seinen Schwung auf die Sänger zu übertragen. Mit seiner Begeisterung für die Chormusik steckt er alle Sänger an. Seine Impulse werden zur Planung von Veranstaltungen immer gern aufgenommen.
Peter Schmitt hat schon früh seine Kenntnisse als Chorleiter in die Praxis umgesetzt und arbeitete mit verschiedenen Chören aus Mittelhessen. Zurzeit stehen die vocale sängerkranz watzenborn-steinberg, der GV „Sängerkranz“ Watzenborn-Steinberg, der Kleine Chor der „Harmonie“ Daubringen und der gemischte Chor des GV „Harmonie“ Daubringen sowie die Schulchöre der Liebigschule in Gießen unter seiner Leitung. Dass ein zentraler Punkt seines chorischen Schaffens der Jugendarbeit gilt, kann man daran ersehen, dass er den jungen Chor „vocal cords“ Pohlheim, nach der Auflösung des Jugendmusikförderkreises der Schulen in Pohlheim, weiter dirigiert und kontinuierlich zu sehr guten Leistungen weiter entwickelt hat.
Für diese guten 25 Jahre gemeinsames chorisches Schaffen sprechen die Sänger der „vocale sängerkranz“ ihrem Chorleiter Peter Schmitt einen besonders herzlichen Dank aus. Wir hoffen, noch viele weitere Jahre miteinander musizieren zu können.

Karl-Heinz Gros
Chorsprecher

 
Sie sind hier: Historisches | Chronik - Kleiner Männerchor
German